Home
Links
Kontakt
Impressum
 
Besucher:58619
Online: 1



Sunny-Cani-Team vertrat das Cani beim Festumzug


Das Sunny-Cani-Team bildete beim großen Festumzug anlässlich der 700-Jahr-Feier der Stadt Lüdinghausen einen farbigen Schlusspunkt. Angeführt wurde die Gruppe von den beiden Schildträgerinnen Anna-Katharina Pötter und Jana Peppmüller aus der 10 b, die in den blaugelben Cani-Shirts eine ausgesprochen gute Figur abgaben. Begleitet von den drei Betreuungslehrern Martin Köller, Bernd Lieneweg und Dr. Georg Schütz fuhren mit verschiedenen Elektromobilen die Sunny-Cani-Schüler Lukas Nacke und Fabian Pellmann, sowie die Kinder Marie und Franz von Dr. Schütz und der E-Mobil-begeisterte Vater Dr. Wolfgang Graute.

Leider waren bei den Cani-ELs einige Pannen aufgetreten, so dass die Fahrzeuge nicht komplett waren. Das war zwar schade, tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch.

Zwei Stunden ging der Zug durch die Menschenmassen in der Innenstadt und endete praktisch vor der Haustür von Lehrer Wilhelm Sternemann, der die durchgeschwitzten Akteure des Sunny-Cani-Teams spontan zu einem erfrischenden Getränk in seinen Garten einlud.

Die Gelegenheit, den Bewohnern von Lüdinghausen und den vielen Gästen zu zeigen, dass man mit den kleinen wendigen Solarmobilen viel Spaß haben kann, hat die Cani-AG mit großer eigener Freude genutzt, wurde doch durch drei Moderationen an verschiedenen Stellen der Stadt immer wieder auf die Umweltfreundlichkeit dieser Flitzer hingewiesen: solare Mobilität ist die Mobilität der Zukunft im Individualverkehr.

Quelle: Lieneweg, 08.06.08