Home
Links
Kontakt
Impressum
 
Besucher:58639
Online: 1



5. Westenholzer DSL-Treffen 2012


Westenholz. Schon zum fünften Mal fand in diesem Jahr die Westenholz-Tour bei Margret und Franz statt. Als einziger Vertreter des EL-Team-Münsterland machte ich mich zum ersten Mal mit meinem neuen Peugeo iOn auf den Weg Richtung Paderborn. Als ich am frühen Nachmittag am Brückenweg eintraf, war ich nicht der Erste, gleich wurde Kaffee gekocht, und Margret hatte für leckeren Kuchen vom Blech gesorgt. Natürlich gingen die Gespräche auch wieder um Watt und Volt und um die neuen und alten Autos in der Gruppe.

width="784"

Bevor wir uns abends bei Pizza und Lagerfeuer das leckere Hohenfelder Pils zum Durstlöschen schmecken ließen, baute ich meinen iOn mit einem Spezialvorzelt zum Mini-Wohnmobil um, um erstmalig die Eignung dieser Eigenkonstruktion zu testen. Obwohl die kleine Piu, Löddings süße neue Hofkatze, anfangs reges Interesse an meinem Nachtquartier zeigte, ließ sie mich dann doch herrlich ruhig alleine schlafen.

/

Am nächsten Morgen mussten wir früh raus, um sieben Uhr gab es EL-frische Brötchen, um acht Uhr starteten wir zur Firma Renertech Rotorblattsevice in Bad Wünneberg-Helmern. Der Chef der Firma, die auch Matthias Kynast und seine Windkraftanlagen betreut, zeigte uns mit Bildern und an realem Anschauungsmaterial, was seine Mannschaft in schwindelnder Höhe leistet, um die Rotorblätter fit für die Leistung im Wind zu halten, wir waren sehr beeindruckt.

/

Zehn Uhr ging es weiter Richtung Belecke zur Firma AEG power solutions. Auch hier bekamen die Autos wieder Strom, diesmal von einer neuen Solarcarport PV-Anlage, die Fahrer Kaffee, Saft und Brötchen. Anschließend wurde uns die Geschichte und die heutige Bedeutung der Traditions-Firma an Hand einer Präsentation aufgezeigt, danach durften wir die blitzsauberen und penibel aufgeräumten Produktionsstätten besichtigen, wo AEG sich heute in erster Linie mit den Schnittstellen bei der Energieerzeugung und -versorgung beschäftigt.

/

Nach kurzem Besuch des Windparks Warstein-Belecke wurde nachmittags bei strahlendem Sonnenschein Freizeit am Möhnesee gemacht, abends wurde der Tag wie immer mit Grillen bei Franz und Margret beschlossen. Leider musste ich mich vorzeitig verabschieden, so dass der Bericht hier abbricht. Das ruhige Sonntagsfrühstück im schönen Garten war aber bestimmt wieder ein Genuss.



Quelle: Bernd Lieneweg 20.08.2012