Home
Links
Kontakt
Impressum
 
Besucher:59450
Online: 1



Mit Elektroautos zur 6. DSL-Tour im Teutoburger Wald


Zum  6. Westenholzer DSL-Treffen machten sich Elektromobilisten vom EL-Team Münsterland (vormals Sunny-Cani-Team) auf den Weg nach Delbrück. Lukas Nacke mit Familie und Bernd Lieneweg folgten der Einladung von Margret Pfeifer und Franz Lödding und beteiligten sich an der Tour nach Altenbeken und Detmold. Ziele der etwa 20 Teilnehmer, die teils mit klassischen Elektromobilen, teils mit modernen Elektrofahrzeugen unterwegs sind, waren der bekannte Altenbekener Viadukt, die Externsteine und die Orthmühle bei Detmold. DSL ist die Drehstromliste, eine Gruppe von E-Fahrern, die sich gegenseitig über leistungsfähige sog. Drehstromkisten mit Strom für ihre Fahrzeuge versorgen. Zu den ersten Mitgliedern dieses Drehstromnetzes (www.drehstromnetz.de ) gehören das Gymnasium Canisianum, das Autohaus Rüschkamp in Lüdinghausen und Selm  sowie Bernd Lieneweg in Senden und die Familien Nacke und Pellmann in Olfen. Inzwischen gibt es ca. 300 dieser Ladepunkte auf Gegenseitigkeit in ganz Deutschland. Dank der Aktivitäten des von Rüschkamp geförderten Sunny-Cani-Teams ist die Gegend um Lüdinghausen als Pionier-Region der Elektromobilität bekannt und mit einem besonders dichten Netz von Stromstellen ausgestattet. Deswegen sind häufig Gruppen von Elektromobilisten in der Steverstadt zu Gast./



Quelle: Bernd Lieneweg 02.09.2013